Mittwoch, 30. März 2016

REAL NATURE ...den FRÜHLING ERleben


Tiefe Dankbarkeit erfüllt mich, wenn ich an die vielen lieben Worte denke,
die ihr mir zu meinem letzten Post geschrieben habt .
Es ist schön zu spüren, dass meine Zeilen ankommen, 
dass sie euch berühren und euch Freude bereiten.


 Das Osterfest ist gefeiert.
Viele schöne Herzensmomente durfte ich erleben 
die mein Herz mit Freude und Dankbarkeit erfüllen.



 Ich liebe es mit Menschen die mir nahestehen zu feiern.
aber ich liebe auch die Tage danach.
Das zur Ruhe kommen,
das Verarbeiten
An solchen Tagen zieht es mich hinaus in die Natur.
Ich gehe Wege, 
die ich sonst nicht gehe,
Wege, die es oft gar nicht gibt 
Wege die nicht vorgegeben, nicht vorgegangen sind...
Meine Wege...



Finn genießt wie ich die ersten richtig warmen Sonnentrahlen.
 Der Wind weht noch kühl, aber die Kraft der Sonne ist da 
und sie wärmt und gibt uns Energie und Lebensfreude.




Neues Leben ...
eingebettet in Altem


Saftiges helles Frühlingsgrün...





 In der Wiese strecken die ersten Blümchen ihre fröhlichen  Gesichter der Sonne entgegen





Überall raschelt, summt surrt und zwitschert es.
Die stille des Winters ist Vergangenheit. 
Neues Leben wächst und  erfüllt uns mit Glück und Freude...


Ich möchte baden im Duft der Blumen, 
die Wärme der Frühlingssonne in mich aufnehmen, 
mit den Farben des Frühlings will ich malen, 
Ich möchte ihn ERleben,  
jede Sekunde glücklich sein,
weil es gut ist, wie es ist
Hier in meiner kleinen Welt, 
die mir Kraft und Mut gibt,
für das Leben da draußen 


 Kommen wir an in dieser wundervollen Jahreszeit, 
die es wie keine andere schafft,
 uns hinauszulocken in die Natur
Geben wir uns dem Zauber des ERlebens hin. 

REAL NATURE...mein Herzensprojekt 2016 
schön, dass ihr dabei seid

eure









Kommentare:

  1. Liebe Barbara,
    das sind wunderbare Worte und Bilder,ganz zauberhaft hast Du das Frühlingserwachen in Bildern festgehalten!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara !
    So ein schöner, bunter Frühlingsstrauß, den Du uns heute servierst. Jedes Foto gefällt mir für sich, aber am tollsten finde ich das mit den Froscheiern auf dem alten Laub, da hattest Du wirklich einen Blick für´s Motiv !!!
    Habe mich wie immer gefreut, von Dir zu lesen, alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Barbara,
    wie immer bin ich sprachlos. Zuerst über deine wundervollen Bilder. Dann aber auch über deinen Text. Du schreibst wirklich schön, man spürt direkt die Herzenswärme.
    Ich freue mich immer, wenn ich deinen Blog besuche und gehe dann mit einem lächeln weiter.
    Ganz lieben Dank, dass du das alles mit uns teilst.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Barbara,
    schön, wie du den Frühling auf deinen Bildern eingefangen hast. Es gibt nichts Schöneres, als das Erwachen der Natur.
    Ganz liebe Grüße und noch eine schöne Woche,
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Barbara,

    Du bist auch eine wunderbare Beobachterin des (fast) verborgenen. Da braucht es wirklich viel Präsenz und Aufmerksamkeit. Deine Texte dazu sind so behutsam, so stimmig, so tief.

    Danke.

    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  6. Man spürt, wie sehr du die Natur liebst, dich wieder auf sie freust.
    Du hälst die kleinen zarten Dinge fest, die so viele gar nicht sehen
    und wie schön.
    Und dann noch so herrliche Worte dazu finden - das ist eine Kunst.
    Und wenn ich es selbst nicht immer schaffe die Natur so übern Tag aufzunehmen,
    dann kann ich es hier nachholen - danke dafür, Jana

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Barbara, bei so fantastischen Aufnahmen spürt man ja regelrecht den Frühling. Ein Zeichen dafür, dass das Leben neu erwacht.
    Liebe Grüße Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Barbara,oh schön,du zeigst den Frühling sehr schön auf deinen Bildern.
    Ich möchte auch so gerne hinaus in die Natur,aber so ganz gehsicher bin ich noch nicht,also bleibe ich eher in der Nähe von unseren Haus.Im Teich höre ich die Frösche quaken..
    L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Barbara,
    heute schreibe ich dir!
    Bin mal wieder hier,
    es ist einfach so schön bei dir!
    Sollte eigentlich was ganz anderes tun,
    doch zwischendurch muss ich auch mal ruhn,
    deswegen ist es schön sich mit deinem tollen Post
    gut zu tun!
    Übrigens gehört der Besuch bei dir immer zu meiner
    Kaffeeblogrunde...
    Sei lieb gegrüßt von mir,
    bis bald wieder hier,
    Monika*

    AntwortenLöschen
  10. liebe Barbara,
    wie immer sind deine Bilder soooo zauberhaft und ich kann mich gar nicht satt daran sehen.
    einfach wundervoll wie du es schaffst die einfachsten Dinge der Natur in ein so strahlendes und intensives Licht zu rücken, dass das Alltägliche, an dem wir unbewusst tagtäglich vorbeigehen, auf einmal ganz Besonder und atemberaubend wird. :)
    Danke dafür! :)
    <3 Martina

    AntwortenLöschen
  11. was für wunderschöne Bilder..
    das ist eine Augenweide

    und berührende Worte

    ich wünsch dir ein schönes Wochenende
    Rosi

    AntwortenLöschen