Mittwoch, 5. November 2014

NOVEMBERSTILLE IN MEINEM WALD

heute nehm ich euch mit, in den Wald hinter unserem Haus.

 
Steil bergauf führt uns der Weg zu dieser Hütte . Noch rasen die Gedanken

Dicke Nebelschwaden ziehen herein... Stille kann so laut sein...bergauf und bergab..ich vertraue auf den Verlauf der Strasse...


 Fast eine Stunde bin ich schon unterwegs....die Gedanken rasen nicht mehr, aber sie sind noch da...
 

 Mitten im Wald steht der alte Anhänger...Morgen wird er wieder im Einsatz sein...heute ruht er sich aus...
 


 Es ist 15 Uhr, die Sonne steht schon tief, die Nebeldecke wird immer dichter. ich tauche ein und die Welt um mich herum versinkt...Ich genieße die Stille, die jetzt leise ist...




 Je weiter ich nach unten komme umso bunter wird die Welt ...den Nebel lasse ich hinter mir. Es ist nicht mehr ganz so still, aber das ist gut so...



 Der Kreis schließt sich...ich bin wieder fast zu Hause
 

Zeit für eine Tasse Tee...Zeit, die Pölster wieder ins Haus zu holen und Feuer im Ofen zu machen.


Die ersten Gedanken schleichen sich an....
Was ist noch zu tun ? Ob die Waschmaschine schon fertig ist ? 
Später....später schau ich nach....

Stille kann manchmal so heilsam sein
Eure
Barbara

Kommentare:

  1. Tolle Impressionen, der Wald wirkt fast etwas verwunschen

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schön, liebe Barbara!
    Danke für diesen wunderbaren Ausflug - ich habe ihn sehr genossen!
    Du wohnst ja absolut paradiesisch!!!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Barbara was für wunderbare Bilder der Stille und Schönheit. Es ist so witzig, du wohnst so ähnlich wie ich, die Bilder könnten auch bei unserem Wald gemacht worden sein. Auf das schlechte Gewissen muß man pfeifen, wenn das Wetter im November so herrlich ist und so einladend, hi hi.

    Schöne und stille Novemberzeit

    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie schön! Danke, daß du uns mitgenommen hast! Wunderschöne Bilder sind das!
    Wir haben hier um die Ecke auch Wald, aber leider zu 90% Nadelwald, das ist nicht ganz so schön....
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Barbara,
    EINFACH WUNDERSCHÖN, Deine Bilder sind bezaubernd. Ich lebe auch am Lande, nütze sehr gerne das ich spazieren gehen in die Natur. Am Sonntag war bei uns wunderschönes Wetter, und wir sind mit Familie ganze 3 Stunden einfach nur Spazieren gegangen, Fotos gemacht, die Natur gelauscht, auch viele Äste gesammelt : )))

    Liebe Barbara, ich wünsche Dir einen wunderschönen Mittwoch!

    ganz ganz lieben Gruß, Julia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Barbara,

    danke für diesen beruhigenden Post......ich hetze im Moment nur von Minute zu Minute.
    So eine schöne kleine Auszeit täte mir auch mal wieder gut ;o))

    Sei lieb gegrüßt
    Bianca

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Barbara !
    Sehr stimmungsvolle Bilder, ich komme im Wald auch immer schön zur Ruhe. Vor allem die Herbstfärbung ist heuer ein Traum und das Licht richtig golden, das MUSS man einfach genießen !
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  8. Danke für diesen wunderbaren Spaziergang, liebe Barbara!
    Gönne Dir weitere kleine Auszeiten, Du hast es Dir verdient.
    Und wir bekommen wieder so schöne Bilder. Ihr wohnt
    unglaublich schön.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Barbara,
    Deine Worte so schön und passend zu den Bildern formuliert.
    Auf diese Reise hätte ich mich auch mitnehmen lassen...für kurze Zeit dem Alltag entfliehen.
    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Barbara! Du hast sehr recht. Ich liebe auch die Stille unheimlich! Lg

    AntwortenLöschen
  11. IMMER wenn i ah RUAH brauch GEH i hinter HAUS
    in den WALD....und dann werd i ma denken
    BIST ah grod unterwegs,,,,???
    ALSO i werd an di denken
    BUSSALE und DANKE für de liaben WORTE
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Barbara..
    Da hast Du Recht , Stille kann sovieles bewirken...ein schöner Post..
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  13. Super schöne Fotos und tolle Worte! Wie gerne hätte ich auch so einen Wald hinterm Haus! Lieben Gruß isa

    AntwortenLöschen
  14. ...schön wenn man so direkt vom Haus in den Wald gehen kann, liebe Barbara,
    und schöne Bilder hast du mitgebracht...die herbstliche Nebelstimmung gefällt mir,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Barbara,

    sehr ruhig, ja richtig romantisch ist es gleich hinter Deinem Haus im Wald - dort ist wirklich der richtige Ort um zu entspannen und die Gedanken ruhen zu lassen! Gerade der Laubwald ist bei ein wenig Sonnenschein ja jetzt so wunderbar anzuschauen, aber auch im Nebel immer wieder schön. Bei uns hier gibt es sehr wenige Laubbäume im Wald, aber ich freue mich schon wenn ich Mitte November nach Wien fahre. Ich liebe den Wienerwald und gehe gerne mit den Kindern und Hunden
    dort spazieren. Hoffentlich lässt der Frost noch auf sich warten, damit auch noch genug Blätter auf den Bäumen sind :-)

    Liebe Barbara, ich danke Dir recht herzlich für Deinen freundlichen Kommentar bei mir und sende Dir liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Barbara! So traumhaft schön, dieser Post, danke dafür!
    Wo ich aufgewachsen bin, hatte ich auch nur 10 Minuten Fußweg und stand mitten im Wald. Das vermisse ich hier. Ich liebe den Wald und die immer stiller werdende Stille. Wenn die Gedanken ihren Lauf nehmen und über den Baumwipfeln verschwinden. Das ist Kurzurlaub für den Kopf und die Seele! Wunderbar!
    ♥lich, Carmen

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Barbara,
    ein wundervoller Post. Ich liebe den Wald auch sehr. Wir haben
    auch einen eigenen Wald und ich geh auch gerne mal "Holz machen",
    noch lieber aber mach ich einen Spaziergang durch den Wald. Wenn
    ich richtig Stress habe (so wie zur Zeit), da reicht mir eine halbe Stunde
    Wald völlig aus um wieder runterzukommen. Tolle Bilder und ihr wohnt
    wirklich beneidenswert schön.
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Barbara,
    Ein farblich wunderschöner neuer Header! Auch die Fotos sind wirklich wunderbar gelungen. Meine Farbfavoriten sind die nach dem Traktorbild und das letzte vor den Polster - der Herbst in seiner ganzen Farbpracht, wunderbar festgehalten von dir!
    GlG Lisi

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Barbara,

    die Fotos sind wirklich toll. Ich vergesse meine Kamera immer viel zu oft, um solche Szenen und Momente festzuhalten.
    Ich gehe auch sehr gerne im Wald spazieren, dort ist es immer so ruhig und entspannend und es gibt immer viel zu entdecken.

    Vielen Dank für die schönen Impressionen, lg Alex

    PS: Dein Blog gefällt mir sehr gut, du scheinst sehr idyllisch zu wohnen und eine tolle Family zu haben.

    AntwortenLöschen
  20. Stille... heilsam, entspannend, seelenschmeichelnd... ich mag sie auch sehr.
    Und Deine Bilder vom Wald sind so schön, dass man darin eintauchen kann und die Stille fast spürt.
    Herzliche Grüße liebe Barbara,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Barbara,
    genieße die Ruhe, sie tut gut. Schöne Bilder.
    Hab noch eine schöne restliche Woche.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Barbara,
    ich hab diesen Post hier schon ein paar Mal gelesen - aber ich komme erst heute dazu, meinen Kommentar dazu abzugeben.
    Am liebsten wäre ich mit dir durch den Novemberwald spaziert - ich beneide dich wirklich darum, dass du einen so schönen großen Wald ganz in deiner Nähe hast (aber natürlich nur positiver Neid - ich gönne es dir von Herzen).
    Als absolutes Waldkind komme ich, wie du, in großen Wäldern am besten zur Ruhe.

    Ich wünsche dir noch viele wunderschöne Spaziergänge, die die Gedanken ruhig und das Herz froh werden lassen, in deinem wunderbaren Wald!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen