Sonntag, 23. Februar 2014

REFLECTIONS #2






Kennt ihr sie, diese kraftlosen Momente, voll Zweifel und Misstrauen, voll Angst und Verzweiflung?

Maria, (so möchte ich sie hier nennen), kennt sie, da bin ich mir ganz sicher.
Sie hat ihn erlebt, diesen Moment, wo die eigene Welt den Atem anhält. Wo Zeit und Raum keine Rolle mehr spielen. Wo wir erfüllt werden von einem einzigen Gefühl. Wo wir eins werden, mit unserer ganz persönlichen Angst. Wo sie unser ständiger Begleiter wird. Sie fragt nicht, fordert nicht , drängt sich nicht auf, sie ist einfach da. 



Marias Worte haben mich tief berührt, mich erinnert an eine Zeit in meinem Leben voll Angst und Verzweiflung. 3 Jahre meines Lebens war ich keine Sekunde allein.Hatte ich doch sie, meine eigene persönliche Angst.
Maria lebt mit ihr, immer, jetzt im Frühling, wenn es Zeit wird für ihre jährlichen Untersuchungen, dann wird sie laut, die Angst, groß und bedrohlich.
Heute möchte ich ein paar Schritte mit Maria gehen. Ihr zuhören, da sein und ihr erzählen, dass die Angst auch Feinde hat.







Das Lachen. Wer vom Herzen lacht, verspürt keine Angst






Das Singen. Wer singt vertreibt die Angst






Maria hat recht. Wir können nicht immer lachen und singen 

Doch so leicht lass ich mich nicht unterkriegen.

Und so kommt es, dass ich mit Maria über das VERTRAUEN spreche

Die Angst klopft an, dein Vertrauen öffnet ihm die Türe...
Niemand ist da 






Vertraue deiner eigenen Kraft, Maria
Vertrauen ist eine der edelsten wertvollsten Qualitäten in deinem Leben. Nimm dein Vertrauen an der Hand und schick sie weg, die Angst.
Und wenn du wieder so richtig gebeutelt wirst und an deine  Grenzen stößt, dann darfst du vertrauen- wie ein Baum, der selbst im stärksten Sturm seine tiefen und festen Wurzeln spürt, die ihn halten.






Ich bin wie ein Baum, der starke Wurzeln hat
tiefes Vertrauen zu meinem Leben und zu meinem Lebensplan durchströmt mich zu jeder Zeit.





VERTRAUE DEINER EIGENEN KRAFT



Ich freu mich auf eure REFLECTIONS

Ihr könnt sie bis Donnerstag hier unten bei mir verlinken

Genießt den Augenblick
eure

Barbara

Kommentare:

  1. Sehr berührende, ehrliche und aufrichtige Worte.
    Meine Gedanken dazu muss ich erst ordnen. Da geht mir vieles durch den Kopf dazu....


    Schönen Montag!!!
    *umarme dich*
    Tina
    ♡♡♡

    Lg aus Fulpmes :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara,
    ein sehr sehr schöner Post und das auf nüchterndem Magen ;-) Nee, ganz lieb und war! Ich glaub, jeder kennt es oder kannte es!
    Wünsche dir eine wunderschöne Woche...GGLG Caty

    AntwortenLöschen
  3. Hi, verrätst du mir noch, mit welchem Programm du die tollen Collagen auf der Seite machst? Die Rahmen gefallen mir so gut.
    Der heutige Post ist sehr sinnlich und zum Nachdenken anregend

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr tiefgreifender Post, der mich sehr berührt, liebe Barbara.
    Du hast so einiges angesprochen, das so einige von uns wohl gleichermaßen schon einmal erlebt haben.
    Diese Angst...die immer irgendwie hinter uns steht...die uns zum einen spüren läßt, dass wir leben ...uns aber gleichzeitig den Atem nimmt.
    Ich werde Deine Zeilen sicherlich noch ein paar mal lesen! Vielen Dank meine Liebe!
    Diese Aktion ist wundervoll. Mal sehen, vielleicht melde ich mich hierzu wieder... ;-)
    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Barbara...
    Das ist ein wundervoller Post .... es stimmt , wir alle tragen Ängste mit uns herum , die das Leben nicht immer leichter machen ... es gibt eben kleine Ängste .. und dann ganz große Ängste die existenziell sind ...
    Du solltest Deine persönliche Reflektionen unbedingt mal bündeln .... das wäre im Verlauf sicher sehr lesenswert ...
    Ganz liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Barbara, ich habe dein Post eben 2 mal durchlesen müssen. Es ist schön wenn wir hier bei deinen REFLECTIONS so tiefgründige Gedanken aufschreiben. Antje hat recht, du könntest auch ein Fotobuch machen.
    Dein REFLECTIONS Postnhat mich sehr berührt, komischerweise glaube ich aber auch manchmal, dass die Leute die es vom Schicksal her schwer haben, gerade dann sehr stark sind...ist dir das auch schon aufgefallen?
    Wenn ich Geschichten höre, dann denke ich oft, wie manche das seelisch durchstehen.
    Liebe Grüße,
    Andy

    AntwortenLöschen
  7. Übrigens wollte ich dir noch sagen, dass du wundervolle Bilder fotografiert hast ! Die passen wie die Faust aufs Auge! Sehr schön!

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöne Worte hast Du da geschrieben!

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  9. Oh Barbara, dein wortstarker Post und die dazu ausgewählten Fotos geht ganz tief in mein Herz, dir ein ganz ♥ DANKE dafür!
    Alles Liebe für dich und bis bald - hoffentlich!!!
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Barbara,
    Deine Worte haben mich sehr nachdenklich gemacht. Wir hatten letztes Jahr auch ein Jahr voller Angst um die Tochter. Und ganz ehrlich sie kommt immer mal wieder hoch... aber es wird besser und wir haben aus diesem Jahr auch viel gelernt, wenn auch ungern.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Barbara,
    sehr berührende tiefgehende Worte hast Du gefunden, untermalt mit schönen Bildern und ich mag den Schluss... Vertrauen in die eigene Kraft, das ist so wichtig...
    Herzliche Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Barbara,

    ein wunderschöner, tiefsinniger und zu Herzen gehender Post ♥♥♥♥
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Bianca

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Barbara....Danke!!!!!

    Schule???? Ma bin ich froh.....Schule ist gegessen :o)
    Strebst du einen Doktortitel an *g*

    Liebe Grüße und bis Bald!

    Sigrid

    AntwortenLöschen
  14. Liebste Barbara,
    Nun ist es an der Reihe das ich dir von ganzen Herzen DANKE für deine Worte die du gewählt hast und für deine Herzenswärme die du ganz viel in dir hast und jetzt wird mir auch so richtig bewusst warum dein Blog so heißt. Ja als ich spät in der Nacht deinen Post gelesen habe saß ich da und mir liefen die Tränen, soviel Anteilnahme ist einfach überwältigend!!! Danke, danke lieb Barbara und ich werde diesen Post bestimmt sehr oft und immer wieder nehmen und durchlesen in der Hoffnung das er irgendwann in meinem Verstand sitzen bleibt!!!!! Im Herzen ist es schon passiert!!! Wir haben uns hier durch das Bloggerland kennengelernt und das ist auch gut so, danke das du für mich da bist!!!! Ich umarme dich bis bald deine Susanne

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Barbara,
    ich kann nur danke sagen zu deinen Worten. Danke.
    RIKA aus Hamburg

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Barbara...na dann wollen wir keine Zeit verlieren *g*
    Ich streiche sehr viel mit einem Holzschutzlack von Bauhaus der normal für außen....für Holzhäuser ist....ich denk mir....was so wetterbedingt haftet muß für innen gerade gut genug sein :o)
    Wenn du die genaue Bezeichnung vom Lack haben willst muß ich dir am Abend schreiben...mir fällt die genaue Bezeichnung jetzt nicht ein :o)

    Bussi
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. SO.... jetzt aba.....die Farbe heißt Swingcolor Buntlack 2in1.....Lack und Grundierung....... auf Wasserbasis.

      Schönen Abend und viel Spaß beim Streichen!

      Löschen
    2. DANKE Sigrid ;) Da schau ich morgen gleich vorbei ;)

      Löschen
  17. Hallo Babara,
    Magst du mir noch Antworten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej, meine Collagen mach ich mit Photoscape. sorry, dass ich nicht gleich geantwortet hab.
      Bin grad ziemlich im Stress
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen