Freitag, 17. Januar 2014

DREI WEISSE TULPEN, BITTE

So stand es auf meinem  Einkaufszettel. Hatte ich mir doch schon so meine Gedanken gemacht. Eigentlich hab ich mir ja vorgenommen: Alles nur keine Tulpen. Aber nach kurzer Rücksprache mit meiner Lieblingsfloristin (ihr wisst schon, meine Tochter Viola) war klar, es werden doch Tulpen...und das im Jänner.
Da stand ich dann und schwelgte im Tulpenmeer. Alles gabs; rosa, lila, pink, orange, rot, gesprenkelt und gelb. Zaghaft griff Viola in die gelbe Richtung. Mein NEIN war klar und kam so prompt, dass ich beinahe selbst erschrak. "Gut, meinte sie, ich dachte du willst mal was anderes. GELB hat du nie." "Genau, gelb hab ich nie und werd ich nie haben, weil........"
Zaghaft meinte sie noch..." die gelben sind ganz frisch, gerade erst geliefert..."
"Ich nehm trotzdem 3 weiße...bitte."
"Wo siehst du weiße Tulpen?"
Sie hatte recht, es gab nämlich keine weißen und das wusste meine Tochter natürlich , nur ich hatte es vor lauter GELB gar nicht bemerkt. 
"Also gut, hast mich überredet" ,grummelte ich.

"Und was machst jetzt damit?" fragte Viola noch ganz vorsichtig. "Na ein Sträußchen" (dass ich noch überhaupt keinen Plan hatte, musste sie ja nicht unbedingt wissen)
Also antwortete ich, denn das war klar,
"Das siehst du beim  FRIDAY FLOWERDAY"
Und wenn ihr wissen wollt, was es sonst noch Blumiges gibt, dann schaut doch gleich mal nach.
Aber jetzt zeig ich euch erst mal, was ich draus gemacht hab.







 Die Zuckerdose ist ein Erbstück und das einzige Stück im ganzen Haus, das wenigstens ein bißchen was Gelbes hat.








Im Hintergrund seht ihr schon einen kleinen Ausschnitt von meiner neuen Küche.









 Ach ja, und was nicht so ganz passt, wird eben passend gemacht.









Herzlichst

eure

Barbara

Kommentare:

  1. Liebe Barbara,
    also...gelb ginge bei mir auch so gaaaar nicht.....eigentlich. ...aber Du hast sie superschön arrangiert!
    Hab einen tollen Tag,
    liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Barbara,
    Dann habe ich Dir wohl die letzten drei weißen Tulpen weggeschnappt. Schau mal rein....grins!
    Aber mit der Zuckerdose zusammen sieht es doch sehr schön aus.
    Dein Päckchen IST unterwegs, hoffentlich kommt es pünktlich an.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Barbara,
    stimmt...gelb ist leider auch nicht meine Farbe, hmmm warum eigentlich nicht?
    Eigentlich schade, aber ich bin halt mehr ein rosa, lila, violett, grün - Mensch, wenns ums Blumen geht.
    Aber in Verbindung mit weiss gefällt mir eigentlich alles gut. Du hast es sehr hübsch arrangiert!
    Der kleine Ausschnitt deiner Küche ich Hintergrund hat mir auch klasse gefallen.
    Da bin ich schon sehr gespannt!
    Hab ein schönes Wochenende!
    Ganz liebe Grüße ins schöne Österreich,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Barbara,

    das sieht wirklich toll aus! Mit so wenigen Mitteln - ich bin echt verblüfft!
    Um gelbe Blumen mache ich eigentlich auch immer einen Bogen - gelb ist die Farbe, die ich auch nicht im Haus habe. Aber die Tulpen gefallen mir richtig gut. Und Deine Fotos sowieso.

    Liebe Grüße, auch an die Tochter,

    Ida

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Barbara,
    weiße Tulpen zu finden ist nicht immer so ganz einfach! Das geht mit auch so. Ich mag ja auch die ganz zart rosafarbenen sehr gerne, aber die gibt es noch seltener.
    Deshalb gibt gab es bei mir in diesem Jahr auch noch gar keine Tulpen.
    Obwohl die gelben auf deinen Bildern gar nicht so schlecht aussehen!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Barbara, unsere Beiträge sind sehr ähnlich :) das finde ich schön... haben wohl alle ein bisschen den selben Geschmack *g*
    Komisch, aber gelbe würde ich auch nicht kaufen obwohl es schon ein Hingucker ist.. mal was anderes irgendwie ! Vielleicht sollte man öfters mal was machen, was man sonst nicht macht :) Liabs Grüßle, Andy

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen liebe Barbara,
    ich habe mich sehr über Deine lieben Worte gefreut.
    Dein Blumenstrauß sieht toll aus, auch in gelb und wie
    praktisch ist es denn bitte, dass die eigene Tochter
    Floristin ist :-).Deine neue Küche wird wunderschön,
    ich habe die STAT Fronten auch und mag das sehr gern
    leiden, wir scheinen da den gleichen Geschmack zu haben,
    den Brottopf habe ich nämlich auch.Ich wünsche Dir ein
    wunderschönes Wochenende.Liebe Grüße.Christina

    AntwortenLöschen
  8. Die gelben Tulpen hast Du sehr hübsch arrangiert, sie würden wunderbar in mein Büro passen, da sind die Wände gelb gestrichen.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  9. Auf meiner Liste stehen auch weisse Tulpen. Mal sehen, wie es endet. Bei deiner Geschichte ist es ein wunderschönes Happy Ende geworden.

    LG, Kirstin

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Barbara, ich hätte weiße Tulpen daheim, gelbe und weiße, die gab es beim Hofer. hi hi Ich finde dein Arrangement wunderschön, besonders die Zuckerdose ist super dazu.

    Liebe Grüsse
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Barbara ...
    Ich mag auch die gelben Tulpen ....sie sehen aus wie kleine Sonnen wenn sie aufgehen ... und ab und zu darf auch mal etwas Frühlingsgelb in das Haus . Die ersten Blüten draussen sind meist auch in Gelbtönen ....
    Ich finde auch die Collage schön , superschön sind die gelben Tulpen in dem ansonsten schwarz-weissem Bild .
    Und das Vögelchen in Deinem Header gefällt mir ...:))))
    Liebe Grüße
    und ein schönes Wochenende
    Antje

    AntwortenLöschen
  12. Was hast du denn gegen gelb liebe Barbara ??
    Bei Schnittblumen ist bei mir alles erlaubt, und diesmal war mir nach einem leichten rose !! Gelb, rot, gesprenkelt, egal........hauptsache was für die Seele....und da tun kräftige Farben manchmal einfach Not.
    Außerdem ist gelb die Klamottenfarbe schlechthin für diesen Sommer *seufz* find ich wenn man blond ist immer recht schwierig, aber was solls, man muß ja nicht jede Mode mitgehen.
    Die Tulpen in der Vase sehen jedenfalls toll aus.

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Barbara,
    Ja gelbe Tulpen sind meins auch nicht und ich hätte sie wahrscheinlich trotz das es keine weißen gab nicht genommen aber so wie du die Bilder gemacht hast sehen sie gut aus. Und der kleine Blick den ich auf die Küche erhaschen konnte macht mich neugierig aber wird ganz bestimmt eine ganz tolle Küche, bin echt gespannt auf tolle Küchenbilder von dir, ich will auch eine neue Küche muß aber noch etwas warten meine ist erst 9 Jahre alt!!! Bussi und hab es fein deine Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Sehr hübsche gelbe Frühlingsfarbtupfer!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  15. Gelb ist auch nicht mein Ding ..,......
    Sieht aber trotzdem schön bei dir aus .
    LG Karo

    AntwortenLöschen
  16. Hallihallo Barbara,
    gelb mag ich grundsätzlich auch nicht mehr so. Das sieht aber echt schön aus...Eine Frischekur für die Augen und für das Herz.
    Schön!!!

    Hab ein feines Wochenende!!

    Tina

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Barbara,

    da kann ich dich gut verstehen, ich mag gelbe Tulpen auch so gar nicht.
    Dein Sträußchen sieht allerdings so lieb aus, dass ich da meine Meinung wohl etwas revidieren muss ;-)

    Sei ganz, ganz lieb gegrüßt
    Bianca

    AntwortenLöschen
  18. ...also gelb ist doch die Frühlingsfarbe, liebe Barbara,
    ohne gelb geht im Frühjahr gar nichts ;-)
    die Zuckerdose ist toll...

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  19. ...habe gerade gelbe Forsythie im Header entdeckt...also geht gelb ja doch ;-)

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Barbara,

    ich bin auch nicht son großer Fan von gelben und orangen Blumen (aus meinem Garten habe ich sie alle verbannt) aber deinen Strauß finde ich schön! Meine Tochter hat mir vor ein paar Tagen auch gelbe Blumen geschenkt... wenn du willst, kannst du sie dir auf meinem Blog ansehen. Man kann was daraus machen!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  21. Unglaublich, wie schön 3 einzelne Tulpen aussehen können, liebe Barbara !!!
    Witzig, ich hatte am Freitag auch gelbe Tulpen in der Hand und überlegte: soll ich oder soll ich nicht...
    Hätte ich sie mal gekauft...
    Viele herzliche Grüße und ein schönes WE, helga

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Barbara... also Tulpen müssen sein ...dein Arrangement in der Vase gefällt mir ausgesprochen gut... im Moment erfreue ich mich noch an Narzissen und Hyazinthen... aber Tulpen stehen auch schon auf meiner Wunschliste...
    Herzliche Grüße aus dem schönen Rheinhessen
    Das Trümmerlöttchen

    AntwortenLöschen
  23. es ist schön bei dir und deine zuckerdose ist ein prachtexemplar!!! alles liebe von angie

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Barbara,
    ich war heute das erste Mal auf Deinem Blog und muss Dich loben, er ist echt schön! Ich werde ihn weiterverfolgen.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen