Freitag, 1. November 2013

MAMA, MACH WAS DRAUS

Schon wieder Donnerstag und weit und breit keine Blümchen in Sicht. Also führte mich mein Weg wie immer wenn's um Blümchen geht zu meiner aller, allerbesten, verlässlichsten, kreativsten Lieblingsfloristin...
meiner Tochter VIOLA.
Da stand ich dann, zwischen unzähligen Allerheiligen-gestecken und -blümchen. Meine Tochter ziemlich gestresst, erkannte den Ernst der Lage, verschwand mal kurz um wenige Minuten später mit 3 Asterln wiederzukommen. Kurz und knapp meinte sie :
" MAMA, MACH WAS DRAUS"
Ich schnappte die Dinger und dachte mir : " Besser als nix! "
Schon beim Einladen in den Kofferraum fand ich Gefallen an diesem etwas wirren aber äußerst niedlichem Gestrüpp.
Und das hab ich dann draus gemacht












Zufrieden mit meinem Werk, zückte ich den Fotoapparat.
Und da kam mir eine Idee. Eigentlich wollte ich doch meinen Couchtisch umgestalten.Also siedelte ich das ganze Ensemble gleich wieder um.








Eigentlich waren's nur 3 Zweigerln...

Wer neugierig auf mehr Freitagsblümchen ist, schaut am besten gleich bei Helga von Holunderblütchen vorbei. 

Ich wünsche allen die noch Herbstferien haben eine erholsame Zeit
Alles Liebe
genießt das Leben
bleibt gesund
Barbara

Kommentare:

  1. Guten Morgen Barbara,
    so schön hast du es wieder.
    Die Asterln sind der Hammer.
    Gefällt mir gut. Ja es nützt nichts...Naturmaterialien sind das schönste Dekorationsmaterial.

    Alles Liebe
    Deine Tina
    *fühl dich umarmt*

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Barbara,
    ja, es waren nur drei Zweige, aber Du hast was wahnsinnig tolles daraus gezaubert.
    Schön sieht das alles zusammen aus.
    Ich mag so schlichte Blumen auch mehr als einen üppigen Strauß.
    Dir einen schönen Freitag, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Barbara,
    deine Dekoration mit den Ästen ist mal etwas völlig anderes, als man es sonst so sieht und genau aus diesem Grund finde ich sie auch wirklich toll.

    Ganz viele liebe Grüße und Dir ein schönes Wochenende, Lill

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt war die Schrift so klein bei mir und ich habe die Astern gesucht.....aber Asterln sind eine prima Idee, wenn es im Garten nun so trostlos aussieht. Das Beerenrot kommt richtig gut zu all dem Weiß. Toll, das du eine kreative Floristen-Tochter hast.
    Ein schönes Wochenende
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag diese kleinen Hagebutten so sehr, hier wachsen sie leider nicht, du hast wirklich Glück, so eine Tochter zu haben :-) Dein Stillleben ist witzig und unkonventionell !!!
    Viele herzliche Grüsse und einen schönen Sonntag, helga

    AntwortenLöschen
  6. einfach wuuuuunderschön und die kleinen Fliegenpilzchen könnte ich dir sofort wegmopsen
    das ganze Stilleben ist einfach klasse - besonders auch der Unterkranz. Ist der handgemacht?
    Bin begeistert
    Lottergrüsse

    AntwortenLöschen